AppACL

Beschreibung

AppACL ist ein einfaches Interface für setacl.exe damit Admins ihre ACL-Anpassungen (im Dateisystem oder Registry - damit störrische Anwendungen auch ohne Admin-Rechte laufen) in einem einheitlichem Format (*.aacl) austauschen können. -- Ausserdem nützlich für Unattended-Setups :). Vereinfacht tw. die Anweisungen von http://noadmin.de/.

  • ACL-Anpassungen für NTFS, Registry, Freigaben, Drucker und NT-Dienste/Services
  • Rechte im Linux-Style 'RWX', 'F' (Vollzugriff); Kompatiblität 'D' (delete), 'P' (profile)
  • Einfaches *.AACL-Dateiformat (ini-Datei)
  • Einfaches Interface für 'setacl.exe'.
  • Readme ist in Englisch!

Usage

Usage
appacl.exe [-i|--install|-u|--uninstall|-t FILE(s)|--test FILE(s)|-?|-h|--help|FILE(s)]
Oberfläche CLI, Conf
Sprache Englisch
System Anforderungen >= Windows 2000
Getestet auf Windows 2000, XP, 7
Quellcode VB4
Lizenz Donateware

Download

Ich freue mich über Ihre Spende!
Paypal

Wenn Ihr Fehler findet oder Features wünscht, meldet Euch!

Datei Größe md5
Download appacl.rar 123 KB 20b88669ace646ba9b300f7be696a37f

Änderungen

  • 0.2.1
  • 0.2: Format der AACL-Datei verändert (IMO vereinfacht). In der Sektion '[ext-env]' können jetzt zusätzliche Umgebungsvariablen/Abkürzungen eingetragen werden.
  • 0.1

Tags: